Was sind Handelssysteme

Was sind Handelssysteme

Handelssysteme für den Wertpapier- oder Futureshandel sind seit Jahren ein großes Thema.


Was sind Handelssysteme 

Ein Handelssystem ist dabei nichts Anderes, als ein formuliertes Regelwerk für den Wertpapier- oder Futureshandel. In der Regel entsteht ein Handelssystem durch programmierte Routinen für die Ordererzeugung, die Positionsgrößenbestimmung, die Risikokontrolle und das Positionsmanagement. Komplexe Regeln lassen sich nur durch die Nutzung von komplexen Formelsprachen umsetzen. Die so formulierten Regelwerke können manuell, nach Erhalt eines Signalalarms oder voll automatisch über Orderrouting-Schnittstellen umgesetzt werden.

Die höchste Evolutionsstufe im Systemhandel 

Die höchste Evolutionsstufe ist dabei die vollautomatische Umsetzung aller Signale, ohne Eingriff des Anwenders, durch einen angeschlossenen Broker. Anwendbar sind Handelssysteme für jeden, der seine Handelsregeln empirisch überprüfen und unabhängig von Stimmungslage und Bauchgefühl umsetzen möchte.

Die Vorteile, fest formulierter Regelwerke kann man in drei Kategorien einteilen. Erstens befreit eine Regel, die klar definiert und gut durchdacht ist, von stimmungsabhängiger taktischer Handlungsweise, die in gleichen Ausgangssituationen, je nach Stimmungslage, zu unterschiedlichen Handlungen verleitet. Zweitens können Regeln auf historischen Kursen und im Simulationsbetrieb auf ihre Anwendbarkeit und Profitabilität hin überprüft werden. Schließlich ermöglicht der vollautomatische Handel die Anwendung mehrerer Systeme auf verschiedenen Märkten, die Verteilung von Risiken und die Stabilisierung von Erträgen.

 

 
  • Trading- und Handelssystementwicklung

    Wir setzen Ihre Tradingideen in ein Handelssystem um Sie sind professioneller oder privater Trader und haben eine profitable Tradingidee. Als Profis im Bereich der Handelssystementwicklung [… mehr]

 
 
deutsch (Deutsch) english (Englisch) 
 
 

Haftungsausschluss

Haftungsausschluss
Was sind Handelssysteme